TOP Ö 5: Offene Punkte aus der Auftragsliste Stadt Idstein und Ortsbegehung

Bemerkungen:

Nach Überarbeitung der Liste von unserer Seite, werden beantragte Punkte weiter vom OBR
verfolgt:

-        7/9/2013    DGH: Erneuerung Fenster- und Bühnenvorhänge

-      Der Antrag wurde bereits im letzten Haushalt eingereicht. Frau Kaiser, Stadt Idstein prüft, ob der Antrag in diesem Jahr neu eingereicht werden muss.

-        3/10/2015 Schwertransporte Rathausstraße, Verbotsschilder wieder aufstellen.

-      Thorsten Heil wird es über den Mängelmelder einreichen Bis jetzt noch ohne Rückmeldung.

-        9/22/2015 Sanierung unterer Wiesenweg

-      Die Jagdgenossenschaft hat bei ihrer letzten Sitzung beschlossen, die für die Sanierung des Wiesenweges vorgesehenen Gelder anderweitig zu nutzen, da der Aufwand zur Sanierung des Wiesenweges zu hoch ist und zu lange dauert. Das Protokoll der Jagdgenossenschaft muss noch angefordert werden, damit wir wissen was anstelle dessen gemacht werden soll. Die Maßnahme Wiesenweg fällt nun komplett in die Verantwortung der Stadt. Thorsten Heil wird mit Herrn Höhler zu den zukünftigen Maßnahmen und dem Fortschritt weiter in Kontakt bleiben.

-      4/3/2017 Sanierung der Trauerhalle des Friedhofs, großflächige Erneuerung der Innenputzschicht.

-      Das Dach wurde inzwischen abgedichtet. Nach Trocknung der Innenwände kann verputzt werden.

-      Thorsten Heil verfolgt die Durchführung. Wird hoffentlich im Frühjahr durchgeführt.

 

Hinter der Bushaltestelle Schwalbacher Straße stehen Mülltonnen, was nicht besonders einladend aussieht. Besteht die Möglichkeit die untere Hälfte der Haltestelle mit Milchglas Folie zu versehen, damit man die Mülltonnen nicht mehr sieht?

- Herr Tenge erfragt den Eigentümer der Liegenschaft, damit er Ihm eine entsprechende Info zukommen lassen kann.

 

Der Regenablauf in der Schwalbacher Straße vor Haus-Nr. 28 sitzt sehr tief. Wenn LKWs darüberfahren, gibt es einen heftigen Schlag, der mehrere Straßen weit zu hören ist.

- Wir bitten die Stadt bei Hessen Mobil nach zu fragen wann mit einer Behebung zu rechnen ist.

 

Im Ehrenbacher Weg sind die Gitter der Regenrinnen beschädigt. Hier besteht Gefahr für die Reifen der Autos.

-      Die Stadtwerke haben den Auftrag, die Regengitter zu reparieren. Bis jetzt wurde noch keine Instandsetzung durchgeführt. Hier bitten wir ebenfalls die Stadt, bei den Stadtwerken nach zu fragen wann mit der Behebung zu rechnen ist.

 

In der Pfahlgrabenstraße stehen vor mehreren Häusern Beton-Pflanzkübel auf der Straße/Bürgersteig, welche eine Behinderung für Fußgänger und Autofahrer darstellt. Ist das von der Stadt genehmigt? Hat das seine Berechtigung?

-      Lt. Herrn Tenge sind die bepflanzten Kübel an dieser Stelle nicht zulässig. Sie entsprechen auch nicht den Richtlinien, welche für Kübel, die auf der Straße stehen, vorgesehen sind. Der Ortsbeirat verfolgt die Sache weiter.

 

-        14/3/2018 In der Schwalbacher Straße 23 wackelt und klappert der Gullideckel.

-      Wird an Hessen-Mobil gemeldet. Wir bitten die Stadt, nach zu fragen, wie der aktuelle Stand ist.