TOP Ö 4: Bericht des Ortsvorstehers

Bemerkungen:

Der OV berichtet,

-        das Jahrbuch 2019 des RTK sei zum Preis von € 8,50 im Buchhandel erhältlich;

-        die an öffentlichen Plätzen aufgestellten, von privater Seite gespendeten und von Teilen der Dorfgemeinschaft geschmückten Weihnachtsbäume seien sehr gelobt worden. Dank an die Beteiligten und Dank an die Freiwillige Feuerwehr für die Weihnachtsbaum-Abholaktion.

-        die zugesagte Instandsetzung, des reklamierten „Wartepaddels“ an der Bushaltestelle in Oberrod (s. Niederschrift OBR/NOR/014/2018) sei von der RTV noch nicht ausgeführt worden. Der OBR bittet die Verwaltung um Weiterleitung des Monitums an die RTV.

-        über ein Telefonat mit dem Leiter des Ordnungsamtes, Herrn Tenge, in dem die beanstandete Parksituation in unübersichtlichen Streckenabschnitten der Hauptdurchgangsstraßen erörtert worden sei (s. Niederschrift OBR/NOR/014/2018). Die Problematik und daraus resultierende Gefährdungspotenziale würden den Anliegern nun in Kürze erneut vorgetragen. Bei Ausbleiben einer mittelfristigen Änderung des Parkverhaltens seitens der Anwohner*innen, werde der OBR die Verwaltung ersuchen, ein absolutes Parkverbot in besonders sensiblen Bereichen (z.B. Stück der Niederemser Straße, Oberrod, zwischen den Straßeneinmündungen „Im Pfarrgarten“ und „Rodigstraße“) durchzusetzen. In dem Fall werde der OBR an die Verwaltung herantreten.