TOP Ö 2: Termin- und Festrahmenvorschläge für die Partnerschaftsjubiläen 2020

Herr Bürgermeister Herfurth berichtet über die drei Jubiläen im Jahr 2020:

Zwijndrecht (ehemals Burcht) seit 12.09.1970 – 50-jähriges Jubiläum,

Uglitsch seit 15.07.1995 – 25-jähriges Jubiläum und

Șile seit 03.07.2010 – 10-jähriges Jubiläum (wird offiziell nicht gefeiert).

Herr Bürgermeister Herfurth teilt mit, dass für den Haushalt 2020 für die Jubiläen 10.000,00 € angemeldet wurden. Des Weiteren berichtet er über die Anfrage der Idsteiner Kantorei, die anlässlich des Jubiläums mit Zwijndrecht gerne wieder ein Konzert mit der Vase Kantorij aus Zwijndrecht in Idstein stattfinden lassen würde.

Herr Werner ergänzt, dass das letzte Jubiläum mit Zwijndrecht in Idstein gefeiert wurde. Das Jubiläum mit Uglitsch könnte in Idstein stattfinden. Herr Werner fügt hinzu, dass die Verwaltung die Partnerstädte Zwijndrecht, Uglitsch sowie Șile in den nächsten Wochen anschreiben wird, wobei das 10-jährige Jubiläum mit Șile gemäß einem Beschluss offiziell nicht gefeiert wird.

Herr Lück berichtet über seinen Besuch im Mai 2019 in Șile. Er teilt mit, dass er im November 2019 eine weitere Reise nach Șile plant. Herr Lück kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, ob seitens des neuen Bürgermeisters in Șile Interesse an einer Feierlichkeit besteht.

Herr Baasch befürwortet eine Jubiläumsfeier in Idstein. Ferner teilt er mit, dass es sich anbiete die Jubiläen mit einer anderen Veranstaltung in Idstein zu verbinden. Er nennt als Beispiel den Herbstmarkt oder das Fest der Vereine.

Herr Lück fügt hinzu, dass im Jahr 2020 auch der Verein Baris Spor Idstein 30-jähriges Bestehen feiert. Eine Verbindung der Städtepartnerschaftsjubiläen mit dem Fest der Vereine sowie das Aufstellen von Hütten in der Altstadt kann Herr Lück sich gut vorstellen.

Herr Werner teilt mit, dass sich das Aufstellen von Hütten in der Altstadt, wie es in der Vergangenheit beim Markt der Nationen stattgefunden hat, schwer realisieren lässt. Der Markt der Nationen wurde mit der Wirtschaftsschau gekoppelt, die auch den Großteil der Finanzierung übernommen hat.

Frau Bergmann fügt hinzu, dass sie das Aufstellen von Hütten zum Jubiläum als für nicht sinnvoll erachtet, da dies in der Vergangenheit bei der Partnerstadt Uglitsch nicht gut ankam. Die Hüttenbetreuung stellte sich als sehr arbeits- und zeitintensiv dar.

Herr Ehrentraut verlässt um 19.20 Uhr die Sitzung aufgrund eines Folgetermins.

Herr Urban sagt, dass die Jubiläen in einem angemessenen Rahmen in Form eines Partnerschaftstages mit Festabend organisiert werden sollten. Herr Bürgermeister Herfurth stimmt Herrn Urban zu.

Frau Dr. Schneider befürwortet die Einbindung der Partnerstadt Șile.

Herr Lückel teilt mit, dass er sich als Festrahmen auch das Jazz-Festival vorstellen kann.

Herr Bürgermeister Herfurth antwortet, dass sich das Jazz-Festival als Festrahmen für die Partnerschaftsjubiläen nicht anbietet, da sich dies organisatorisch und personell schlecht abbilden lässt.

Herr Werner fügt hinzu, dass er sich als Termin auch den Tag des offenen Denkmals gut vorstellen kann. Dies befürwortet Frau Ludwig.

Es wird festgehalten, dass von Seiten der Verwaltung geklärt wird, welcher Termin in Frage kommt. Ferner werden die drei Partnerstädte angeschrieben. Das Schreiben für Șile wird von Herrn Lück im November 2019 an Herrn Ocakli überreicht.