TOP Ö 9: Schwerpunkte der nächsten Plenumssitzung

Zur Anfrage des 24-Stunden Pflegedienstes actioVita, vertreten durch Herrn Fritz Weiler, Idstein, ob eine Vorstellung des Unternehmens im Arbeitskreis gewünscht wird, entscheidet der Vorstand, dass nur eingeladen wird, wer Neues und Innovatives vorstellen kann.

 

Tagesausflug: der im Mai 2019 geplante und mangels Teilnehmern abgesagte Ausflug in die Vulkaneifel wird in der bereits geplanten Version 2020 nachgeholt. Als möglichen Termin hat man sich auf Donnerstag den 07. Mai 2019 oder Freitag, den 15. Mai 2020 verständigt.

Frau Dinse-Klieber hält eine ausgearbeitete Variante für ein weiteres Ausflugsziel bereit, sollte sich das Plenum für einen Alternativvorschlag entscheiden.

Der Vorstand kann sich eine vereinfachte Vergabe der Busplätze an einen erweiterten Teil­neh­mer­kreis per Pressemitteilung vorstellen (Reservierung nach Eingang der Anmeldung).

 

Der Arbeitskreis bedauert, über keinen eigenen Etat mehr zu verfügen. Nach Auflösung des eigenen Kontos sei es somit wesentlich schwieriger geworden, Entscheidungen in finan­zieller Hinsicht wie Buskosten oder ähnliches unbürokratisch zu handhaben.

Um einen gewissen Handlungsfreiraum zu ermöglichen wäre ein Budget bis 1.000,00 € wün­schens­wert. 

 

Der Vorstand regt an, bis zur nächsten Sitzung des Plenums, mit der Verwaltung die Kostenübernahme des Busses und die Beteiligung an den Kosten der Teilnehmer (die Eigenbeteiligung für den einzelnen Teilnehmer soll nicht mehr als 20,00 Euro betragen) zu klären.