Bemerkungen:

      I.        Weihnachtsfeier

 

Die Weihnachtsfeier wurde schon unter TOP 6 aufgegriffen.

 

    II.        Dauerhafter Baum/ dauerhafte Tanne als Weihnachtsbaum

 

Zu dem Vorschlag für einen dauerhaften Baum/ einer dauerhaften Tanne gibt es eine gemischte Stimmung der OBR-Mitglieder. Es müsse nachgefragt werden, welche Kosten entstehen würden, wie die Wuchsgeschwindigkeit und die örtlichen Begebenheiten sind und was bei der Einpflanzung zu beachten ist.

 

   III.        Handkarren

 

Für die Handkarren soll nach Angeboten geguckt werden. Laut einer Internetrecherche der OVin belaufen sich die Kosten für einen Handkarren für den Friedhof auf ca. 150€.

 

  IV.        Gutschein

 

OBR-Mitglied Sven Walter bringt die Idee vor einen Gutschein in einem Baucenter zu kaufen, um im nächsten Jahr Blumen und ähnliches zu kaufen. Hierbei muss vorher die rechtliche Grundlage für den Kauf von Gutscheinen aus den offenen Mittel geklärt werden.

 

Die Frage bezüglich der rechtlichen Grundlage wird an die Verwaltung weitergegeben.

 

    V.        Mikrofone

 

Es wird die Überlegung getätigt, dass ein Funkmikrofon, mit der zusätzlichen Funktion ein Kabel anbringen zu können, angeschafft wird, um eine flexiblere Nutzung zu ermöglichen.

 

  VI.        Sitzbänke für Heftrich

 

Allgemein wird angesprochen, dass für die oben genannten Vorschläge konkrete Kosten bekannt sein müssen, damit der OBR eine Entscheidung zu den Vorschlägen treffen kann. Es wurde vorab eine Interessensabfrage gemacht, wer für die oben genannten Vorschläge sind.

 

Bei der Interessenabfrage sind folgende Ergebnisse zustande gekommen:

 

                      I.        Handkarren mit der Bedingung, dass diese nur im Notfall über die Mittel des OBR angeschafft werden: 4 OBR-Mitglieder bejahen den Vorschlag

 

                    II.        Blumen und Tannenbaum: 5 OBR-Mitglieder bejahen den Vorschlag

 

                   III.        Bänke: 5 OBR-Mitglieder bejahen den Vorschlag

 

                  IV.        Mikrofone: 4 OBR-Mitglieder bejahen den Vorschlag

 

Eine offizielle Abstimmung wurde nicht getätigt.