Konzept zur Kinder- und Jugendarbeit

Betreff
Konzept zur Kinder- und Jugendarbeit
Vorlage
169/2019
Art
Beschlussvorlage

Beschluss:

Dem Konzept zur Kinder- und Jugendarbeit (Anlage zur Drucksache-Nr. 169/2019) wird zugestimmt und die Umsetzung beschlossen.

Begründung:

Im März 2019 wurde ein neues Jugendkonzept fertiggestellt. Zu seiner Erstellung wurden sowohl neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, als auch aktuelle Erfahrungswerte der pädagogischen Jugendarbeit in den Nachbargemeinden des Rheingau-Taunus-Kreises herangezogen. Die einbezogenen Erfahrungswerte resultieren aus einem regelmäßigen fachlichen Austausch mit dem Arbeitskreis Jugendpflege RTK. Der Schwerpunkt lag auf der Feststellung der aktuellen Bedürfnisse und Interessen der jugendlichen Zielgruppe. Darüber hinaus gab es inhaltliche Partizipation an der Konzepterstellung durch jugendliche Besucher*innen der städtischen Jugendeinrichtungen. Diese Partizipation fand im Rahmen von persönlichen Gesprächen mit den Betroffenen, als auch in themengebundenen Sitzungen statt. Hierzu zählt auch das Beteiligungsprojekt zur Wiedereröffnung des Jugendtreffs in Wörsdorf u. a. in Absprache mit dem Ortsbeirat und Vereinen.

Das vorliegende Konzept bildet eine Basis der Arbeit in der Jugendpflege und soll mit der Neuorientierung auch künftigen Anforderungen gerecht werden. Die Möglichkeit der Mitgestaltung ist für Teilnehmer und Mitarbeiter jederzeit gegeben. Die Umsetzung wird regelmäßig überprüft und kontinuierlich fortgeschrieben. Ergänzungen, Änderungen und Verbesserungen sind demnach im laufenden Prozess der Umsetzung möglich und auch beabsichtigt.

Anlagen:

Konzept zur Kinder- und Jugendarbeit