Konzept zur Abfallvermeidung bei Veranstaltungen - Mehrweggeschirr-Konzept

Betreff
Konzept zur Abfallvermeidung bei Veranstaltungen - Mehrweggeschirr-Konzept
Vorlage
179/2019
Art
Beschlussvorlage

Beschluss:

1.         Das Konzept zur Abfallvermeidung bei Veranstaltungen - Mehrweggeschirr-Konzept (Anlage zur Drucksache Nr. 179/2019) wird zur Kenntnis genommen.

2.         Der Magistrat wird beauftragt, das erarbeitete Mehrweggeschirr-Konzept umzusetzen.

Begründung:

Zu Beginn des Jahres 2019 wurde die Verwaltung vom Bürgermeister beauftragt, ein Konzept für Veranstaltungen zu erarbeiten, das die Nutzung von Mehrweggeschirr vorsieht.

Die Stadt Idstein hat bereits seit vielen Jahren bei Großveranstaltungen Mehrweggeschirr im Einsatz, wie z.B. beim Getränkeverkauf am Weihnachtsmarkt, Idstein JazzFestival ,Weinfest und Idstein Live, und leistet damit bereits einen wesentlichen Beitrag zur Abfallvermeidung. Allerdings ist gerade im Bereich der Abfallvermeidung bei Essensständen noch Handlungsbedarf gegeben.

Vor diesem Hintergrund wurden verwaltungsinterne Abstimmungsgespräche durchgeführt, um einen Gesamtüberblick zu den unterschiedlichen, jährlich stattfindenden Veranstaltungen zu bekommen. Zudem wurde recherchiert wie im Rahmen der jeweiligen Genehmigungen bzw. Verträge die Nutzung von Mehrweggeschirr gefordert bzw. durchgesetzt werden könnte. Mit dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EAW) wurde die Thematik ebenfalls diskutiert.

Aufgrund der Tatsache, dass ab dem Jahr 2021 ein EU-weites Gesetz zum Plastikverbot in Kraft treten soll, muss das Thema "Mehrweggeschirr" zukünftig bei Veranstaltungen berücksichtigt werden.

Mit dem erarbeiteten Konzept wird durch ein Verwendungsverbot von Einweg-Kunststoffartikeln wie etwa Einweg-Plastikteller und Besteck aus Plastik, das Ziel der Abfallvermeidung konsequent verfolgt.

 

 

Anlagen:

Anlage – Konzept zur Abfallvermeidung bei Veranstaltungen